Mittwoch, August 02, 2006

Flogging Molly

Gestern Abend erreicht mich ein Anruf ob ich denn aufs Flogging Molly Konzert ginge. Erst wurde dies verneint, da ich es bis zu diesem Zeitpunkt nicht vorhatte. Kurz drüber nachgedacht, die Alternativen abgewägt und ab gings ins Irish Pub um mit Guinness in die richtige Stimmung zu kommen.
Dann, in der Garage angekommen, gab es erstmal die Vorgruppe. Diese nannte sich Broilers und machten garnichtmal so verkehrte Musique.
Obwohl auf dem Plakat zwei Vorbands standen und wir eigentlich recht pünktlich da waren, gab es dann direkt Flogging Molly und ein heißer Abend begann. Trotz der Hitze wurde getanzt und gedived ohne Ende.
Im Anschluss gab es dann noch die Aftershowparty im Hellmut, welche auch immer einen Besuch wert ist. Dort waren auch Teile der Bands anwesend.
Es hat sich also auf jeden Fall gelohnt dort hinzugehen.
Abschliessent bleibt nur noch die Frage, wie viele Paletten Guinness Flogging Molly auf Tour benötigen.

Nachtrag(12:28):Beinächst vergessen: Bilder gibt es natürlich auch.
Kommentar veröffentlichen