Freitag, Juli 22, 2011

Alex Steinweiss, der Erfinder des Plattencovers ist tot

Bild: Das erste Steinweiss Album Cover (von hier)
Da ich ja ein großer Freund von Plattencover-Artwork bin, hatte ich Alex Steinweiss als Erfinder des Plattencovers hier schon mal erwähnt. Am 17.07.2011 ist er nun im Alter von 94 Jahren gestorben.

Auch wenn es jetzt vielleicht ein wenig unpassend erscheint, bin ich auf der Suche nach dem ersten Plattencover, welches man oben sieht, über folgende Textpassage gestolpert:

...my only criticism would be about the (unresearched) assumption that Steinweiss was the first (with Columbia) to produce record cover art, in particular for record albums. While this might possibly be true in the USA, it is certainly not at all true in the UK, where both Columbia and HMV had coloured artwork designs on album covers in the early 1920s (and earlier): for instance, the pre-electric Gilbert and Sullivan HMV albums, starting with ‘The Mikado’ in April 1918. Other ‘beautifully illustrated albums’ for special sets (with artwork inside as well as outside) appeared before the end of the First World War; Liza Lehmann’s ‘In a Persian Garden’ has a coloured artwork illustration for each album disc as well as coloured cover art [Review auf amazon.com via hardformat]

Sprich, wie so oft, waren auch schon früher andere Leute am Werk Ähnliches zu machen, mit Steinweiss kam dann aber vermutlich der Durchbruch.

(Todesmeldung via laut.de)
Kommentar veröffentlichen