Montag, Mai 01, 2006

Deconstruction!

Vorweg: Bilder gibt es hier.

30.04. 16:00 Uhr Einlass in der Trierer Messehalle für die Deconstruction Show. Zur selben Zeit in Kaiserslautern: Kaffe und Kuchen wird in der Küche eingenommen. Yeah, that's punk Rock!
Unsere entgültige Ankunft in Trier lag dann bei etwa 20:30 Uhr. Erster eindruck der Halle: Man ist das laut! Ich dachte immer ManOwaR wäre die lauteste Band der Welt, aber das... oder um es mit Weezer zu sagen: "if it's too loud, turn it down"
Die erste Band die in unserer Anwesenheit spielte war "The Bouncing Souls". Verpasst wurden also Raised Fist, The Lawrence Arms, Disco Ensemble, The Sainte Catherines.
Als nächstes gab es dann Comeback Kid, welche mir persönlich etwas zu hart waren und der Pogo war auch dementsprechend aggresiv.
Nun gab es eine kleine Änderung zur auf der Karte angekündigten Headliner Reihenfolge. No Use For A Name spielten vor den Gimme Gimmes.
Und dann war es auch soweit Joey von Lagwagon kam auf die Bühne und stimmte mit "Stairway to heaven" das erste Lied von Me First and the Gimme Gimmes an. Es wurde mehrmals betont, dass das was sie machen nichts mit Kunst zu tun hat, sondern reine Fun Musik ist und dem entsprechend lustig war es dann auch. Aussagen wie "First Verse: No Mistakes" "Second Verse: Only Two Mistakes" wurden des öfteren ins Programm eingebaut.
Und dann war es auch schon rum und die Heimreise konnte angetreten werden. Alles in allem ein recht amüsanter Abend, der leider etwas unter meiner Krankheit leiden musste, aber dafür können die Bands ja nichts.
Kommentar veröffentlichen