Dienstag, März 16, 2010

Da sagt also der Herr Eddy Grant, die Gorillaz hätten mit Stylo dreist von einem seiner Songs gestohlen. Eigentlich wollte ich ja nicht in das allgemeine virale Marketing um Stylo einsteigen. Besonders da ich der Sache erst skeptisch gegenüber stand. Aber sagen wir mal so: De Willis Bruce reißts halt raus.

Aber zurück zum klauen. Vorweg mal eine kleine "Medienkritik". Laut.de schätzt das ganze erstmal so ein: Während [im Stück von Eddy Grant] dieses Sample als Leitmotiv dient, hat es in "Stylo" keinen Hauptstellenwert. Dieser liegt vielmehr auf der wummernden Bassline und dem Gesang.
Doof nur, dass diese wummerde Bassline halt, meiner Meinung nach, auch (leich verfremdet) aus dem Eddy Grant Stück stammt. Sammt Drums sogar. Für mich, als selbsternannter Sample-Fachmann, ein klassischer Fall von, nennen wir's, Remix. Mein Lieblingsbeispiel dafür wäre Bucketheads - The Bomb. Das besteht nämlich zu 100% aus Samples von Chicago's Streetplayer.

Die Frage die auch bei laut.de angedacht wird ist also: Ab wann ist ein Song etwas eigenes und wann ein Plagiat. Kann man überhaupt etwas 100% neues machen, oder baut man nicht immer auf dem alten auf? Wahrscheinlich könnte man, doch das wäre dann so befremdlich, dass es keiner mehr hören wöllte. Ja, auch diese Idee ist mir nicht 100% selbst gekommen, sondern ich hab etwas ähnliches gelesen. Die Quelle ist mir leider entfallen.

Musikrichtungen deffinieren sich ja über ähnlich Grundmuster. Teilweise tauchen Elemente in Grund verschieden Liedern auf. Instrumente, Syntieeffekte,... Irgendjemand wird das Entsprechenden wohl mal als erstes verwendet haben.

Ob man das jetzt vergleichen kann? Ja... genau das ist die Frage ;)
Natürlich ist es stellenweise einfacher ein Sample ranzuziehen, als sich Beispielsweise mit nem Orchester hinzustellen und was "eigeneres" zu erstellen. Und leider ist diese Kunst auch etwas verloren gegangen. Trotzdem kann man, meiner Meinung nach, auch mit Samples definitiv etwas eigenes, neues kreeiren.

Warum der Link auf laut.de beim clicken nicht geht, weiss ich nicht. Wenn ich ihn in der Adresszeile nochmal "eintipp" funktioniert es.
Kommentar veröffentlichen